Projekte

Hilfsprojekt für Katzen auf Mallorca

Wer auf Mallorca Urlaub macht und nur ein wenig die Augen offen hält, der kommt am Leid der Straßenkatzen nicht vorbei. Sie sind überall: an Müllstationen, auf Supermarktparkplätzen, in Gebüschen. Werden die Tiere nicht betreut, so leiden sie schrecklich unter Krankheiten, an Hunger und vermehren sich unkontrolliert. Nach Judiths Recherche auf Mallorca mussten wir einfach etwas tun, um den Samtpfoten Mallorcas auch dauerhaft zu helfen.

So fiel am 13. Dezember 2019 der Startschuss für unsere Kastrationsaktion auf Mallorca! Der erste Kater und eine Kätzin aus einer Kolonie von etwa 30 Straßenkatzen in der Nähe des Flughafens von Palma wurden am Freitag kastriert und wieder in ihr angestammtes Territorium entlassen. Eine Anwohnerin füttert und betreut die Tiere dort weiterhin. Da uns noch zahlreiche Katzen gemeldet wurden, die kastriert oder dringend medizinisch behandelt werden müssen, würden wir uns über eure Unterstützung sehr freuen.

Am Samstag, 21. Dezember 2019, lief der Bericht über Judiths Mallorca-Recherche bei hundkatzemaus.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Übernahme von Tierarztkosten für die Samtpfoten der Insel!

Spendenkonto:

Die Tierschutzdetektivin e.V.
IBAN: DE45 4015 4530 0044 4255 36
BIC: WELADE3WXXX
Sparkasse Westmünsterland

Die Tierschutzdetektivin e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden können in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden.


Bei ihrer Mallorca-Recherche traf Judith auf viele Hunde, Katzen und Pferde in Not.